Konventionelle Kraftwerke

In Anbetracht des politisch motivierten Atom- und Kohleausstiegs werden große Anlagen mit Anschluss in der HöS-Ebene zunehmend durch flexible kleine und mittlere Kraftwerke, die i.d.R. über effiziente Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) verfügen und in der HS-Ebene angeschlossen sind, ersetzt. Diese modernen Anlagen übernehmen dezentral Systemdienstleistungen, wie bspw. Inselnetz- und Schwarzstartfähigkeit sowie die Erbringung von Regelleistung, die bisher nahezu ausschließlich durch Großkraftwerke erbracht worden sind. Darüber hinaus muss jedes neu gebaute oder ertüchtige Kraftwerk, je nach Anschlussebene, den Grundanforderungen der TAR HöS (VDE-AR-N 4130), TAR HS (VDE-AR-N 4120) oder TAR MS (VDE-AR-N 4110) genügen. Dabei besteht häufig auch die Herausforderung, die elektrischen Eigenschaften an einem gemeinsam Netzanschlusspunkt, zusammen mit Bestandsanlagen, bewerten zu müssen.

Stromnetz Energieerzeugung pm-Power Consulting GmbH

P&M bietet in diesem Kontext folgende Ingenieurleistungen an:

  • Klassische und spezielle Planungsleistungen zur Auslegung der elektrischen Anlagen des Netzanschlusses und Eigenbedarfs (Lastfluss- und Kurzschlussberechnungen, Oberschwingungsberechnungen, Berechnung und Bewertung transienter Ausgleichsvorgänge)

  • Auslegung von zusätzlichem Equipment zur Blindleistungs- und Oberschwingungskompensation, insbesondere auch in Bezug auf die Einhaltung der Grundanforderungen der VDE-AR-N 4110 / 4120 und 4130

  • Erstellung und Überprüfung von Schutzkonzepten; Ermittlung der Parameter des System- und Kurzschlussschutzes; Nachweis der Anregesicherheit, Anregeverlässlichkeit und der Selektivität

  • Erstellung von Konzepten zur Bewertung der elektrischen Eigenschaften von Neuanlagen und Bestandsanlagen bei Leistungsabfuhr über einen gemeinsamen Netzanschlusspunkt; Abstimmung zwischen den Beteiligten, d.h. dem Anlagenplaner bzw. –betreiber, dem zuständigen Netzbetreiber und ggf. weiteren involvierten Parteien

  • Unterstützung bei der Entwicklung dynamischer Berechnungsmodelle von Maschinensätzen in der Softwareumgebung DIgSILENT PowerFactory, welche im Rahmen des Typ-C-Nachweisverfahrens nach VDE-AR-N 4130, VDE-AR-N 4120 oder VDE-AR-N 4110 oder auch für andere Netzdynamikstudien zur Anwendung kommen

  • Nachweis- und Verifizierungsmessungen elektrischer Eigenschaften.

Jetzt kostenlose Erstberatung vereinbaren

© 2021 P&M Power Consulting GmbH - Alte Chaussee 93, 99097 Erfurt
Kontakt